Frobenius-Institut Logo

Dr. Beatrix Heintze

 

 

Forschungsprojekte

Lebenslauf

Publikationen

 

 

Dr. Beatrix Heintze
E-mail: Heintze[at]em.uni-frankfurt.de

Thematische Schwerpunkte: Geschichte, historische Forschungsmethoden, Ethnologie, Wissenschaftsgeschichte, historische Fotografie
Regionale Schwerpunkte: Zentralafrika, besonders Angola

Frau Dr. Beatrix Heintze wurde 2008 zum korrespondierenden Mitglied der portugiesischen Akademie der Wissenschaften zu Lissabon gewählt. Sie ist damit für ihre wissenschaftlichen Arbeiten zur Geschichte und Ethnologie des lusophonen Afrika ausgezeichnet worden.

Forschungsprojekte

Studien zur Geschichte des westlichen Zentralafrika;
Quellen zur Geschichte Afrikas (Edierung, methodische Probleme)

Kurzbiografie

Beatrix Heintze studierte Ethnologie, Romanistik, Geschichte, Alte Geschichte und Philosophie in München und wurde 1968 mit einer Arbeit über "Besessenheitsphänomene im Mittleren Bantu-Gebiet" promoviert. Nach mehreren Stipendien (1968/69 der Gulbenkian-Stiftung in Lissabon und 1966/67, 1969/70 der Deutschen Forschungsgemeinschaft) war sie von Mai 1970 bis Februar 2004 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Frobenius-Institut. Hier fungierte sie vor allem als Schriftleiterin (nach dem Tod des Institutsdirektors Eike Haberland auch als Herausgeberin) der Institutszeitschrift Paideuma (Jahrgänge 1971 - 1997) sowie der Monographiereihe Studien zur Kulturkunde (Bände 28 bis 120 und 122; ab 1992 auch als Herausgeberin, dann zusammen mit dem neuen Direktor des Instituts, Karl-Heinz Kohl, als Mitherausgeberin). 1995 gründete sie am Institut eine eigene kleine Reihe, "Afrika-Archiv", die der Edierung von Quellen vorbehalten ist. Sie soll weniger privilegierten Wissenschaftlern den Zugang zu Quellen, die nur mit einem großen zeitlichen und finanziellen Aufwand konsultiert werden können oder sich in Privatbesitz befinden, ermöglichen. Sie selber hat mehrere wichtige europäische Quellen zur Geschichte und Ethnographie Angolas im 17. und 19. Jahrhundert ediert. Ihre eigenen, auf intensiven Studien in portugiesischen und deutschen Archiven beruhenden Forschungen und Veröffentlichungen befassen sich besonders mit der Geschichte und Ethnologie des westlichen Zentralafrika, historischen Forschungsmethoden und Wissenschaftsgeschichte.

 

Publikationen

1. Selbständige Veröffentlichungen

A Africa centro-ocidental no século XIX (c.1850-1890). Intercâmbio com o mundo exterior - Apropriação, exploração e documentação. Tradução de Marina Santos. Luanda (Angola): Kilombelombe 2013 [2014] (Colecção Ciências Humanas e Sociais, Série História de Angola no. 11), 616 S.

Exploradores Alemães em Angola (1611-1954): Apropriações etnográficas entre comércio de escravos, colonialismo e ciência. Tradução de Rita Coelho-Brandes e Marina Santos. Edição revista pela autora (Manuskript 2010). eBook.

Deutsche Forschungsreisende in Angola. Ethnographische Aneignungen zwischen Sklavenhandel, Kolonialismus und Wissenschaft. Zweite bearbeitete Auflage. Frankfurt: Lembeck, 2007. eBook. 

Angola nos séculos XVI e XVII. Estudos sobre fontes, métodos e história. Luanda: Kilombelombe 2007. 

Pioneiros Africanos: Caravanas de carregadores na África Centro-Ocidental (entre 1850 e 1890). Tradução de Marina Santos. Lissabon: Editorial Caminho; Luanda: Nzila 2004

Walter Cramer, die Kammgarnspinnerei Stöhr & Co in Leipzig und die sogenannte "Judenfrage". Materialien zu einer Gratwanderung zwischen Hilfe und Kapitulation. Erinnerungen 3, Hrsg. Sächsisches Wirtschaftsarchiv. Leipzig: Leipziger Universitätsverlag 2003.  

Afrikanische Pioniere: Trägerkarawanen im westlichen Zentralafrika (ca. 1850-1890). Frankfurt am Main: Lembeck 2002. eBook.

Ethnographische Aneignungen. Deutsche Forschungsreisende in Angola. Frankfurt am Main: Lembeck 1999.

Alfred Schachtzabels Reise nach Angola 1913-1914 und seine Sammlungen für das Musem für Völkerkunde in Berlin. Rekonstruktion einer ethnographischen Quelle. Afrika-Archiv, Bd. 1. Köln: Köppe 1995.

Asilo ameaçado: Oportunidades e consequênicas da fuga de escravos em Angola no século XVII, Cadernos do Museu da Escravatura (Luanda), Heft 2, 1995.

Lwimbi, desenhos etnográficos dos Lwimbi/Ngangela do Centro de Angola. Do espólio de Hermann Baumann. Tradução de Lotte Pflüger, revisão científica de M[aria] da Conceição Neto, edição revista pela autora. Luanda: Ler & Escrever 1994.

Walter Cramer - Ein Leipziger Unternehmer im Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Texte des Leipziger Geschichtsvereins, Leipzig, Heft 10, 1994.

Walter Cramer - Ein Leipziger Unternehmer im Widerstand. Köln: Deutscher Institutsverlag 1993.

Ethnographische Zeichnungen der Lwimbi/Ngangela (Zentral-Angola). Sonderschriften des Frobenius-Instituts, Bd. 5. Stuttgart: Steiner 1988.

Besessenheits-Phänomene im Mittleren Bantu-Gebiet. Studien zur Kulturkunde, Bd. 25. Wiesbaden: Steiner 1970.

2. Editionen

(Hg.): Walter Cramer - die letzten Wochen. Gefängnisbriefe und -notizen an seine Familie nach dem 20. Juli 1944. Mit einem Vorwort von Klaus von Dohnanyi. Leipzig: Leipziger Institutsverlag 2013, 239 S.

Eduard Pechuël-Loesche: Tagebücher von der Loangoküste (Zentralafrika) (24.2.1875 - 5.5.1876) sowie Stichworte zu den Tagebuchaufzeichnungen vom 10.7. bis 19.8.1874. Mit 31 Aquarellen von Eduard Pechuël-Loesche. Transkription Donata v. Lindeiner-Wildau. eBook.

(mit Achim von Oppen) Angola on the Move. Transport routes, communications, and history / Angola em Movimento. Vias de transporte, comunicação e história, Frankfurt am Main: Lembeck 2008, als Buch und als eBook.

Hermann Baumann: Die ethnographische Sammlung aus Südwest-Angola im Museum von Dundo, Angola (1954). Katalog / A colecção etnográfica do Sudoeste de Angola no Museu do Dundo, Angola (1954). Catálogo. Bearbeitet und herausgegeben von / redigido e editado por Beatrix Heintze. Afrika-Archiv, Bd. 3. Köln: Köppe 2002.

(mit Sylvia M. Schomburg-Scherff) Die offenen Grenzen der Ethnologie. Schlaglichter auf ein sich wandelndes Fach. Frankfurt am Main: Lembeck 2000.

Max Buchners Reise nach Zentralafrika 1878-1882. Briefe, Berichte, Studien. Afrika-Archiv, Bd. 2. Köln: Köppe 1999.

Studien zur Geschichte Angolas im 16. und 17. Jahrhundert. Ein Lesebuch. Köln: Köppe 1996.

Fontes para a história de Angola do século XVII. Band 2. Cartas e documentos oficiais da Colectânea Documental de Fernão de Sousa (1624-1635). Studien zur Kulturkunde, Bd. 88. Stuttgart: Steiner 1988.

(mit Adam Jones) European Sources for Sub-Saharan Africa before 1900: Use and Abuse. (= Paideuma 33). Stuttgart: Steiner 1987.

Fontes para a história de Angola do século XVII. Band 1. Memórias, relações e outros manuscritos da Colectânea Documental de Fernão de Sousa (1622-1635). Studien zur Kulturkunde, Bd. 75. Stuttgart: Steiner 1985.

Samuel Josia Ntara: The History of the Chewa. Translated into English by W. S. Kamphandira Jere, with comments by Harry W. Langworthy. Studien zur Kulturkunde, Bd. 31. Wiesbaden: Steiner 1973.

 

3. Aufsätze, Beiträge in Handbüchern

Gustavo Acioli Lopes e Mariana P. Candido: Reflexões sobre uma carreira dedicada ao passado angolano. Entrevista com a historiadora Beatrix Heintze, Tempo (Niterói, online), Vol. 22 n. 39, 2016, S. 196-215.

"Bild, Text und Kontext: Die Repräsentation zentralafrikanischer Menschen durch Henrique Dias de Carvalho (1884 - 1894) und Leo Frobenius (1905 - 1907)", in: Hélène Ivanoff, Jean-Louis Georget und Richard Kuba (Hrsg.): Kulturkreise - Leo Frobenius und seine Zeit. Berlin: Reimer, 2016, (Studien zur Kulturkunde 129), S. 159-190.

"Kollektive Identitäten: Zum Spannungsverhältnis zwischen kulturellem Gedächtnis und Geschichtsforschung. Mit Beispielen aus Angola und Israel", in: Geert Castryck, Silke Strickrodt und Katja Werthmann (Hrsg.): Sources and methods for African history and culture - essays in honour of Adam Jones. Leipzig: Leipziger Universitätsverlag, 2016, S. 595-612.

"Relações de parentesco imaginárias e reais na política da África Centro-Ocidental no século XIX", in: Actas do III Encontro Internacional Sobre História de Angola. Luanda: Arquivo Nacional de Angola, 2015, 2 Bände, Band 1, S. 411-438.

"Casamentos políticos na África Centro-Ocidental: As averiguações de Henrique Dias de Carvalho (1884 - 1888)", in: Luis Aires Barros und Manuela Cantinho (Hrsg.): Memórias de um explador. A Colecção Henrique de Carvalho da Sociedade de Geografia. Lissabon: Sociedade de Geografia 2012, S. 207-220.

"A rare insight into African aspects of Angolan history: Henrique Dias de Carvalho's records of his Luanda expedition, 1880-1884", in: Joseph C. Miller, Philip J. Havik und David Birmingham (Hrsg.): A scholar for all seasons: Jill Dias, 1944-2008. Sondernummer von Portuguese Studies Review 19(1-2), 2011, S. 93-113.

"Antonio Cavazzis 'Historische Beschreibung'. Eine bibliophile Kostbarkeit in der Völkerkundlichen Bibliothek", in: Holger Jebens und Markus H. Lindner (Hrsg.): Herbarium der Kultur. Ethnographische Objekte und Bilder aus den Archiven des Frobenius-Instituts (Ausstellungskatalog). Frankfurt am Main: Frobenius-Institut 2011, S. 83-86.

"Hidden transfers: Luso-Africans as European explorers' experts in nineteenth-century West-Central Africa", in: Paul S. Landau (ed.): The power of doubt: Essays in honor of David P. Henige. Madison: Parallel Press 2011, S. 19-40.

"Translocal 'kinship ties' in Central African politics of the 19th century", in: Ulrike Freitag und Achim von Oppen (Hrsg.): Translocality. The study of globalising processes from a southern perspective. Leiden und Boston: Brill 2010, S. 179-204.

"Long-distance caravans and communication beyond the Kwango (c. 1850 - 1890)", in: Beatrix Heintze und Achim von Oppen (Hrsg.): Angola on the Move. Transport routes, communications and history / Angola em Movimento. Vias de transporte, comunicação e história, Frankfurt am Main: Lembeck 2008. 

"Für eine künftige Gesamtgeschichte Angolas - die Dritte Internationale Konferenz zur Geschichte Angolas in Luanda", Periplus, Jahrbuch für außereuropäische Geschichte, 2008, S. 181-197.

"Mein langer Weg nach Angola", in: Paideuma 53, 2007, S. 7-26.

"Between two worlds: The Bezerras, a Luso-African family in nineteenth-century Western Central Africa", in: Philip J. Havik und Malyn Newitt (Hrsg.): Creole Societies in the Portuguese Colonial Empire. Lusophone Studies, Bd. 6. Bristol: Bristol University Press 2007, S. 127-153.

"The extraordinary journey of the Jaga through the centuries: Critical approaches to precolonial Angolan historical sources", in: History in Africa 34, 2007, S. 67-101.

"Contra as teorias simplificadoras: O 'canibalismo' na antropologia e história de Angola", in: Manuela Ribeiro Sanches (Hrsg.): "Portugal não é um país pequeno". Contar o Império na pós-colonialidade. Lissabon: Livros Cotovia 2006, S. 215-228, 369-395.

"O Reinado Mítico de Feti", in: Das Portal der Republik Angola, www.botschaftangola.de/popup.php?nav=ueber_angola/kunst_kultur/feti_pt, 2005. 

"Das mythische Königtum Feti", in: Das Portal der Republik Angola, www.botschaftangola.de/popup.php?nav=ueber_angola/kunst_kultur/feti, 2005.

"A lusofonia no interior da Africa Central na era pré-colonial. Um contributo para a sua história e compreensão na actualidade", in: Cadernos de Estudos Africanos 6/7, Julho 2004/Junho 2005, S. 179-207 (erschienen 2006). 

"Le voyage d'exploration de Max Buchner au royaume Lunda, 1878 - 1882", in: Pamphile Mabiala Mantuba-Ngoma (Hrsg.): La Nouvelle Histoire du Congo. Mélanges eurafricains offerts à Frans Bontinck, c.i.c.m. Cahiers Africains 65-66-67. Paris: L'Harmattan 2004, S. 333-364.

"Long-distance caravans and communications beyond the Kwango (c. 1850 - 1890)", in: Beatrix Heintze und Achim von Oppen (Hrsg.): Angola on the Move: Transport Routes, Communications, and History. www.zmo.de/angola, 2004. 

(mit Achim von Oppen) "Angola in Bewegung: Verkehrswege, Kommunikation und Geschichte", in: Periplus 14, 2004:214-227.

"Propaganda concerning 'man-eaters' in West-Central Africa in the second half of the nineteenth century", in: Paideuma 49, 2003:125-135. 

"Einführung/Sumário", in: Beatrix Heintze (Hrsg.): Hermann Baumann: Die ethnographische Sammlung aus Südwest-Angola im Museum von Dundo, Angola (1954). Katalog / A colecção etnográfica do Sudoeste de Angola no Museu do Dundo, Angola (1954). Catalogo. Afrika-Archiv, Bd. 3. Köln: Köppe 2002, S. 11-28.

"Plastische Kunst", in: Das Portal der Republik Angola, www.botschaftangola.de/content.php?nav=ueber_angola/kunst_kultur/plastische_kunst, 2002.

"Der Staat Ndongo und seine berühmte Königin Njinga", in: Das Portal der Republik Angola, www.botschaftangola.de/content.php?nav=ueber_angola/kunst_kultur/ndongo, 2002.

Sandzeichnungen, in: Das Portal der Republik Angola, www.botschaftangola.de/content.php?nav=ueber_angola/kunst_kultur/sandzeichnungen, 2002.

"Die Steinnekropolen der Provinz Kwanza Sul", in: Das Portal der Republik Angola, www.botschaftangola.de/content.php?nav=ueber_angola/kunst_kultur/steingraeber, 2002. 

"Angola under Portuguese rule: How it all began. Settlement and economic policy 1570 - 1607", in: Ana Paula Tavares und Catarina Madeira Santos (Hrsg.): Africae Monumenta - A Apropriação da Escrita pelos Africanos. Arquivo Caculo Cacahenda. Lissabon: Instituto de Investigação Científica Tropical 2002, S. 535-561. 

"Hermann Baumann: Völker und Kulturen Afrikas", in: Christian F. Feest und Karl-Heinz Kohl (Hrsg.): Hauptwerke der Ethnologie. Stuttgart: Kröner 2001, S. 36-40. 

"António de Oliveira de Cadornega: História Geral das Guerras Angolanas", in: Christian F. Feest und Karl-Heinz Kohl (Hrsg.): Hauptwerke der Ethnologie. Stuttgart: Kröner 2001, S. 57-62. 

"L'arrivée des Portuguais a-t-elle sonné le glas du Royaume de Ndongo? La marge de manoeuvre du ngola 1575 - 1671", in: Stvdia 56/57, 2000 [2001], S. 117-146. 

"Feldforschungsstreß im 19. Jahrhundert. Die deutsche Loango-Expedition 1873 - 1876", in: Sylvia M. Schomburg-Scherff und Beatrix Heintze (Hrsg.): Die offenen Grenzen der Ethnologie. Schlaglichter auf ein sich wandelndes Fach. Frankfurt am Main: Lembeck 2000, S. 39-51.

"References in the Humanities. Strategies of being open, being obscure and being misleading", in: History in Africa 27, 2000, S. 437-442. 

"Colonial ambitions as blind passengers: The case of German explorers in West-Central Africa (1873-86)", in: Maria Emilia Madeira Santos (Hrsg.): A Africa e a Instalação do Sistema Colonial (c. 1885 - c. 1930). III Reunião Internacional de História de Africa - Actas. Lissabon: IICT, Centro de Estudos de História e Cartografia Antiga, 2000, S. 19-30. 

"Representações visuais como fontes históricas e etnográficas sobre Angola", in: Construindo o Passado Angolano: As Fontes e a sua Interpretação. Actas do II Seminário Internacional sobre a História de Angola. Lissabon: Comissão Nacional para as Comemorações dos Descobrimentos Portugueses, 2000, S. 187-236. 

"Die Konstruktion des angolanischen 'Eingeborenen' durch die Fotografie", in: Michael Wiener (Hrsg.): Ethnologie und Photographie, Fotogeschichte 19, Heft 71, 1999, S. 3-13. 

"Ethnographic appropriations: German exploration and field-work in West Central Africa", in: History in Africa 26, 1999, S. 69-128. 

"Walter Cramer (1886 - 1944)", in: Reiner Groß und Gerald Wiemers (Hrsg.): Sächsische Lebensbilder, Bd. 4. Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. Stuttgart: Steiner 1999, S. 63-73.

"Einführung", in: Beatrix Heintze (Hrsg.): Max Buchners Reise nach Zentralafrika 1878 - 1882. Briefe, Berichte, Studien. Afrika-Archiv, Bd. 2. Köln: Köppe 1999, S. 9-37.  

"Non-verbale ethnographische Darstellungen aus Angola", in: Heike Behrend und Thomas Geider (Hrsg.): Afrikaner schreiben zurück. Texte und Bilder afrikanischer Ethnographen. Köln: Köppe 1998, S. 153-175, 339-355.  

"Asiles toujours menacés: fuites d'esclaves en Angola au XVIIe siècle", in: Katia de Queirós Mattoso (Hrsg.): Esclavages. Histoire d'une diversité de l'océan Indien à l'Atlantique sud. Paris und Montreal: L'Harmattan, 1997, S. 101-122. 

"Njinga Mbandi Ana de Sousa", in: John Middleton (Hrsg.): Encyclopedia of Africa south of the Sahara. New York: Charles Scribner's Sons, 4 Bde, Bd. 3, 1997, S. 328. 

"António de Oliveira de Cadornegas Geschichtswerk über Angola. Eine außergewöhnliche Quelle des 17. Jahrhunderts", in: Paideuma 42, 1996, S. 85-104.

"Ethnographische Zeichnungen aus Angola", in: Sterz, Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kulturpolitik 71/72, [1996], S. 6-7. 

"Ethnohistorische Bildinterpretation im Kontext", in: Tribus 43, 1994, S. 95-111.

"Walter Cramer - Ein Leipziger Unternehmer im Widerstand", in: Kulturamt der Stadt Leipzig (Hrsg.) Walter-Cramer-Ehrung der Stadt Leipzig 1994, Leipzig: s.d. [1995], S. 15-27.

"Plädoyer für eine integrierte Quellenedition", in: Baessler-Archiv, N.F. 41, 1993 [1994], S. 323-339.

"Gefährdetes Asyl: Chancen und Konsequenzen der Flucht angolanischer Sklaven im 17. Jahrhundert", in: Paideuma 39, 1993, S. 321-341.

"Vestígios de um passado remoto: Fernão de Sousa em Villa Viçosa", in: Callipole, Revista de Cultura 1, 1993, S. 35-47.

"Historische Fotografien von Kisama-Architektur (Angola)", in: Baessler-Archiv, N.F. 39, 1991, S. 1-11. 

"In Pursuit of a Chameleon: Early Ethnographic Photography from Angola in Context", in: History in Africa 17, 1990, S. 131-156.

"Traite de 'pièces' en Angola: ce qui n'est pas dit dans nos sources. De l'esclavage durant le premier siècle de l'occupation portuguaise", in: Serge Daget (Hrsg.): De la traite à l'esclavage. Actes du Colloque international sur la traite des Noirs, Nantes 1985, Nantes/Paris 1989, 2 Bde, Band 1, S. 147-172.

"Zur materiellen Kultur der Ambundu nach den Schriftquellen des 16. und 17. Jahrhunderts", in: Paideuma 35, 1989, S. 115-130.

"A cultura material dos Ambundu segundo as fontes dos séculos XVI e XVII", in: Revista Internacional de Estudos Africanos 10/11, 1989, S. 15-63.

"Introdução", in: Beatrix Heintze (Hrsg.): Fontes para a história de Angola do século XVII. Band 2. Cartas e documentos oficiais da Colectânea Documental de Fernão de Sousa (1624 - 1635). Studien zur Kulturkunde, Bd. 88. Stuttgart: Steiner 1988, S. 3-36.

"Ngonga a Mwiza: Um sobado angolano sob domínio português no século XVII", in: Revista Internacional de Estudos Africanos 8/9, 1988, S. 221-233.

(mit Adam Jones) "Introduction", in: Beatrix Heintze und Adam Jones (Hrsg.): European Sources for Sub-Saharan Africa before 1900: Use and Abuse. (= Paideuma 33). Stuttgart: Steiner 1987, S. 263-287.

"Waren die Tage des Königreichs Ndongo nach Ankunft der Portugiesen gezählt? Zum Handlungsspielraum des ngola 1576 - 1671", in:  Saeculum 3/4, 1986, S. 270-290.

"Introdução", in: Beatrix Heintze (Hrsg.): Fontes para a história de Angola do século XVII. Band 1. Memórias, relações e outros manuscritos da Colectânea Documental de Fernão de Sousa (1622 - 1635). Studien zur Kulturkunde, Bd. 75. Stuttgart: Steiner 1985, S. 3-130.

"Translations as sources for African history", in: History in Africa 11, 1984, S. 131-161.

(mit Eike Haberland) "Forschungen zur afrikanischen Geschichte. Aus der Arbeit des Frobenius-Instituts", in: Jahrbuch der historischen Forschung in der Bundesrepublik Deutschland. Berichtsjahr 1983. München et al.: Klett-Cotta 1984, S. 54-61. 

"Angola nas garras do tráfico de escravos: as guerras do Ndongo (1611 - 1630)", in: Revista Internacional de Estudos Africanos I, 1984, S. 11-59.

"Probleme der Interpretation von Schriftquellen. Die portugiesischen Richtlinien zur Angola-Politik im 17. Jahrhundert als Beispiel", in: Rainer Voßen und Ulrike Claudi (Hrsg.): Sprache, Geschichte und Kultur in Afrika. Hamburg: Buske 1983, S. 461-480.

"Written sources and African history: a plea for the primary source. The Angolan manuscript collection of Fernão de Sousa", in: History in Africa 9, 1982, S. 77-103.

"Das Ende des unabhängigen Staates Ndongo (Angola). Neue Chronologie und Reinterpretation (1616 - 1630)", in: Paideuma 27, 1981, S. 197-273.

"Die portugiesische Besiedlungs- und Wirtschaftspolitik in Angola 1570-1607", in: Aufsätze zur portugiesischen Kulturgeschichte 17, 1981/2, S. 200-219.

"Luso-African Feudalism in Angola? The Vassal Treaties of the 16th to the 18th Century", in: Revista Portuguesa de História 18, 1980, S. 111-131.

"The Angolan Vassal Tributes of the 17th Century", in: Revista de História Económica e Social 6, 1980, S. 57-78.

"Der portugiesische Vasallenvertrag in Angola im 17. Jahrhundert", in: Paideuma 25, 1979, S. 195-223.

"Unbekanntes Angola: Der Staat Ndongo im 16. Jahrhundert", in: Anthropos 72, 1977, S. 749-805.

"Oral Tradition: Primary Source only for the Collector?", in: History in Africa 3, 1976, S. 47-56.

"Das alte 'Königreich Angola' und der Beginn des portugiesischen Engagements (1500-1580)", in: Internationales Afrikaforum 12, 1976, S. 67-74.

"Wer war der 'König von Banguela'?", in: In Memoriam António Jorge Dias, Lissabon 1974, 3 Bde, Band 1: S. 185-202.

"Leo Frobenius, sein Leben und Werk", in: Mitteilungen der S. W. A. Scientific Society XIV (3-4), 1973, S. 2-5.

"Kwanyama and Ndonga Chronology - Some Notes", in: Journal S. W. A. Scientific Society 27, 1972/3, S. 49-56.

"Historical notes on the Kisama of Angola", in: Journal of African History 13, 1972, S. 407-418.

"Hermann Baumann 9.2.1902 - 30.6.1972", in: Baessler-Archiv 20, 1972:1-9.

"Buschmänner und Ambo - Aspekte ihrer gegenseitigen Beziehungen", in: Journal S. W. A.Scientific Society 26, 1971/2, S. 45-56.

"Bestattung in Angola - eine synchronisch-diachronische Analyse", in: Paideuma 17, 1971, S. 145-205.

"Beiträge zur Geschichte und Kultur der Kisama (Angola)", in: Paideuma 16, 1970, S. 159-186.

"Der südrhodesische dziva-Komplex", in: Anthropos 62, 1967, S. 338-368.