Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

Projekt im Rahmen des DFG-Graduiertenkollegs Wert und Äquivalent. Laufzeit 2010 - 2019
Projektleiter: Prof. Dr. Karl Heinz Kohl, Mitarbeiterin: Constanze Dupont, M.A.

Forschungsprojekt im Rahmen des Exzellenzclusters Die Herausbildung normativer Ordnungen, Förderzeitraum: 2012-2017
Projektleiter: Professor Dr. Karl-Heinz Kohl. Wissenschaftliche Mitarbeiterin: Sarah Fründt M.A.

Wie reagieren ethnologische und archäologische Museen auf die Repatriierungsforderungen außereuropäischer Staaten? Welche Objekte werden tatsächlich zurückgegeben und mit welchen Argumenten wird in anderen Fällen die Restitution verweigert? Wenig bekannt ist bis heute auch, was aus den repatriierten Artefakten nach ihrer erfolgten Rückgabe geworden ist. In diesem Zusammenhang wird vor allem zu überprüfen sein, ob und inwieweit sich der politisch-symbolische Wert dieser als wesentlicher Bestandteil des eigenen Kulturerbes angesehenen Gegenstände ändert, sobald ihre Restitution erfolgt ist.

Projektleiter: Prof. Dr. Karl-Heinz Kohl; wissenschaftlicher Mitarbeiter: Dr. Andreas Ackermann [bis 31.03.2007], Norbert Busch M. A. [ab 01.01.2008]

Sachbeihilfe der DFG

Laufzeit: 01. Mai 2004 bis 30. Juni 2008

Habilitationsprojekt: Dr. Holger Jebens

Das Projekt wurde im Jahr 2008 beendet




Copyright © 2017 - Frobenius-Institut Frankfurt am Main