Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

Buchverkauf

Sonderschriften des Frobenius-Instituts können über das Sekretariat des Frobenius-Instituts erworben werden. Bitte wenden Sie sich an Frau Astrid Hünlich (069-798 33050) oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Außerdem besteht die Möglichkeit unsere Sonderschriften über amazon zu erwerben.
Die Lieferung der kostenpflichtigen Bücher erfolgt gegen Vorkasse.

 

 TitelseiteArt rupestre Africain. De la contribition africaine à la découverte d'un patrimoine universel

Herausgegeben von / Sous la direction de : Richard Kuba, Hélène Ivanoff, Maguèye Kassé

Frankfurt am Main: Frobenius-Institut, 2017

174 Seiten / pages,  97 Abbildungen / illustrations,

ISBN: 978-3-9806506-9-4       

Preis / prix : 5000 FCFA / 12 Euro

Zu beziehen über / obtenir ici :
Musée Théodore Monod /Ch.A.Diop, Place Soweto, Dakar oder / ou
Frobenius-Institut, Norbert Wollheim-Platz 1, 60323 Frankfurt am Main, T:+40 69 798 33050, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Inhaltsverzeichnis / Sommaire

Publiziert mit freundlicher Unterstützung der / publié avec l'appui de

 Logo Frobenius-gesellschaft sw

 

 

KdV Lesebuch Cover

Karl-Heinz Kohl, Richard Kuba, Hélène Ivanoff und Benedikt
Burkard (Hrsg.)

Kunst der Vorzeit. Texte zu den Felsbildern der Sammlung Frobenius

Eigenverlag des Frobenius-Instituts, Frankfurt am Main, 2016

Ein Lesebuch zur Ausstellung "Kunst der Vorzeit",

Martin-Gropius-Bau, Berlin 21.1. - 16.5.2016

120 S. mit 80 meist farbigen Abb. und einer Karte, Broschur
ISBN: 978-3-9806506-8-7

19,95 € (unv. Preisempfehlung), in der Ausstellung 15,00 €

 Zum Inhalt

 

 

 

 

kongokatalog.jpg

Andreas Ackermann, Ute Röschenthaler und Peter Steigerwald (Hrsg.):

Im Schatten des Kongo

Katalog zur Ausstellung im Museum der Weltkulturen in Frankfurt am Main. Frankfurt am Main, Frobenius-Institut, 2005. Broschur, 24 x 30 cm, 80 S., 146 Anaglyphen-Bilder, Rot-Cyan-Brille beiliegend,  € 16,00
ISBN: 3-9806506-6-9

Vor mehr als 100 Jahren unternahm der Ethnologe Leo Frobenius seine erste Reise auf den afrikanischen Kontinent ins Gebiet des Kassai, eines Nebenflusses des Kongo. Mit im Gepäck hatte er eine großformatige Stereo-Plattenkamera, mit der er seine Erlebnisse und Eindrücke  dokumentierte. Erstmals wurde 2005 eine Auswahl der Fotografien im Museum der Weltkulturen in Frankfurt am Main in stereoskopischer Wiedergabe präsentiert. Im zugehörigen Ausstellungs-Katalog finden sich im Anaglyphen-Verfahren alle 146 Aufnahmen, deren Glasnegative bis heute erhalten sind. 

 

 

 

 

katalog_nigeria100years.jpg

Richard Kuba und Musa Hambolu (Hrsg.):

Nigeria 100 Years Ago – Through the Eyes of Leo Frobenius and his Expedition Team

Frankfurt am Main, Frobenius Institut, 2010. - 82 S, € 16,00
ISBN: 978-3-9806506-4-9 

Inhalt:

K.-H. Kohl: The Legacy of Frobenius in Germany

O. Akinwumi: Germay's Colonial Involvment in Nigeria

H. P. Hahn: Leo Frobenius in West Africa

M. Hambolu: The Context of Leo Frobenius' Exploration

R. Kuba: Travelling Frobenius

F. Famoroti: Frobenius' Contribution to the History of African Art

G. Weisser: Leo Frobenius' Mask Images from Nigeria

E. Platte: Found and Lost in Ife: Frobenius and the Olokun Bronze Head

 

 

Reprints vergriffener Werke von Leo Frobenius

bietet der Verlag Fines Mundi an. Mitglieder der Frobenius-Gesellschaft erhalten einen Rabatt von 10-15 %. Zur Zeit sind folgende Faksimiles lieferbar:

- Die Masken und Geheimbünde Afrikas. Halle 1898

- Im Schatten des Kongostaates. Berin 1907

- Das sterbende Afrika. München 1923

- Erythräa, Länder und Zeiten des heiligen Königsmorde. Berlin/Zürich 1931

- Ekade Ektab, die Felsbilder Fezzans.  Leipzig 1937

 

 Folgende Werke können über das Frobenius-Institut bezogen werden

1) Eike Haberland: Three hundred years of Ethiopian-German academic collaboration. 1986. 39 S. m. 22 Abb. (z. T. Fotos) im Text, 1 Kte, kt. ISBN 3-515-04766-2 (Sonderschriften des Frobenius-Instituts). € 5,00

2) Leo Frobenius: Histoire et contes des Mossi. 1986. 94 S. (mit Faltblatt "Généalogie des souverains Mossi"), kt. ISBN 3-515-04831-6 (Sonderschriften des Frobenius-Instituts). € 5,00

3) Beatrix Heintze: Ethnographische Zeichnungen der Lwimbi/Ngangela (Zentral-Angola). Aus dem Nachlaß Hermann Baumann. 1988. 144 S. m. 4 Farbt., 2 s/w-Fotos und 72 S. m. 172 Strichzeichn. u. 1 Kte., kt. (Sonderschriften des Frobenius-Instituts). € 5,00

4) Ulrich W. Hallier: Die Entwicklung der Felsbildkunst Nordafrikas. Untersuchungen auf Grund neuerer Felsbildfunde in der Süd-Sahara (1). 1990. VI, 150 S. m. 164 s/w- u. 8 Farbtaf., kt. ISBN 3-515-05621-1 . € 20,00 

5) Eric Huysecom: Fanfannyegene I. Un abri-sous-roche à occupation néolithique (Parc nationale de la Bouche du Baoulé, Mali, 1984-1987). - La fouile, le matériel archéologique, l'art rupestre. 1990. 175 S., kt. ISBN 3-515-05673-4 . € 5,00.

6) Ulrich Braukämper, Werner Fricke, Herrmann Jungraithmayr: German research in north-eastern Nigeria. 1991. 38 S. m. 17 Abb., kt. ISBN 3-515-05946-6 . € 5,00

7) Klaus Schneider: Die Burg des Elefantenjägers. Geschichte des "Großen Hauses" von Bindouté Da (Lobi, Burkina Faso). Pläne von Verena Näf, Aquarelle und Fotos von Cornelia Schefold. 1991. 97 S. m. 63 Abb., davon 4 fbg., sowie 1 Faltkarte u. 15 Tafeln m. 30 Fotos, kt. ISBN 3-515-06036-7 . (Sonderschriften des Frobenius-Instituts). € 5,00

8) La grande maison de Bindouté Da. Histoire d'une habitation Lobi au Burkina Faso. Plans de Verena Näf, aquarelles, dessins et photographies de Cornelia Schefold. 1991. 97 S. m. 63 Abb., davon 4 fbg., sowie 1 Faltkarte u. 15 Tafeln m. 30 Fotos, kt. ISBN 3- 515-06037-5. (Sonderschriften des Frobenius-Instituts). € 5,00

9) Ulrich W. Hallier, Brigitte Chr. Hallier: Felsbilder der Zentral-Sahara. Untersuchungen auf Grund neuerer Felsbildfunde in der Süd-Sahara (2). 1992. VIII, 249 S. m. 47 Abb, 328 s/w- und 32 Farbtafeln, kt. ISBN 3-515-06183-5 . € 50,00.

10) Ulrich Braukämper and Tilahun Mishago: Praise and teasing. Narrative songs of the Hadiyya in southern Ethiopia. 1999. 116 S. m. 32 s/w-Fotos u. 1 Kte. Frankfurt am Main: Frobenius-Institut. ISBN 3-9806506-2-6 (Sonderschriften des Frobenius-Instituts). € 5,00

11) Karl-Heinz Kohl: Das Frobenius-Institut an der Johann Wolfgang Goethe-Universität 1898-1998. 1989. 80 S. m. 11 s/w-Fotos. Frankfurt am Main: Frobenius-Institut (Sonderschriften des Frobenius-Instituts). € 5,00

12) Afrika - EthnoGraphisch. Eine Bilderausstellung des Frobenius-Instituts. 1996. 83 S. m. 14 farb. und 40 s/w-Abb. v. Aquarellen u. 15 s/w-Fotos. € 10,00

13) Nigeria 100 Years Ago. Through the Eyes of Leo Frobenius and his Expedition Team. 2010. 81 S. m. farb. und s/w-Abb. € 16,00

14) Herbarium der Kultur. Ethnographische Objekte und Bilder aus den Archiven des Frobenius-Instituts. 2011. 149 S. € 19,00

15) Wolbert G.C. Smidt, Sophia Thubauville (Hrsg.): Cultural Research in Northeastern Africa. German Histories and Stories. Mekelle University, Frobenius Institute Frankfurt am Main. 2015. 253 S. 19,95 €

16) Karl-Heinz Kohl, Richard Kuba, Hélène Ivanoff und Benedikt Burkard (Hrsg.): Kunst der Vorzeit. Texte zu den Felsbildern der Sammlung Frobenius. Frankfurt, Frobenius-Institut, 2016. 120 S. 19,95 €

 

Antiquarische Bücher aus dem Bestand des Frobenius-Instituts

1) K. Hissink und A. Hahn: Die Tacana, Erzählungsgut. Ergebnisse der Frobenius-Expedition nach Bolivien 1952-1954. XVI, 692 S., 30 Taf., 59 Zeichn., 1 Faltkarte, 3-Ktn. Zusammenfassung in spanischer und englischer Sprache. Stuttgart 1961. € 50,00

2) H. Straube: Westkuschitische Völker Süd-Äthiopiens. Mit einem Beitrag von W. Schulz-Weidner. 411 S., 29 S. Zeichnungen, 44 Taf., 8-Ktn. Zusammenfassung in englischer Sprache. Stuttgart 1963. € 80,00  

3) L. Frobenius: Schicksalskunde. Böhlau Verlag, 1938. 211 S. € 30,00

4) L. Frobenius: Histoire de la civilisation africaine. Gallimard, 1952. CLXV, 368 S. € 65,00

5) Festschrift für Ad. E. Jensen (Teil 1). Renner, 1964. 377 S. € 18,00

6) Festschrift für Ad. E. Jensen (Teil 2). Renner, 1964. S. 379-842. € 18,00

7) H. Rhotert und Hans-Joachim Wenske (Hrsg.): Meisterwerke vorgeschichtlicher Kunst. Alte europäische und afrikanische Felsbilder. 32 Bildtafeln. Vero-Kunstverlag. € 60,00

8) Präkolumbische Kunst aus Mexiko und Mittelamerika. Ausstellung Ffm. 1960. 96 S. + Fotos. € 50,00

9) Plastik der Afrikaner. Ausstellung Ffm. 1967/68. 39 S. + 90 Fotos. € 25,00

10) Albert Hahn im Frobenius-Institut, Katalog 1975, 36 S. € 5,00

11) Baststoffe und Gewebe, Ausstellung Ffm. 1966. 63 S. + Fotos. € 10,00

12) Sepik-Kunst aus Neuguinea, Ausstellung Ffm. 1964. 97 S. + Fotos. € 14,00

13) Volkskunst in Mexiko, Ausstellung Ffm. 1968. 112 S. € 14,00

14) Komi E. Kossi: La structure socio-politique et son articulation avec la pensée religieuse chez les Aja-Tado du sud-est Togo. 1990. 320 S., kt. € 10,00

15) Sabine Weingarten: Zur materiellen Kultur der Bevölkerung des Jos-Plateaus. 1990. 258 S., kt. € 10,00

16) Holger Kirscht: Bootsbau in Omdurman (Sudan). 1990. 183 S., kt. € 10,00

17) Hans Peter Hahn: Die materielle Kultur der Bassar (Nord-Togo). 1991. 237 S., kt. Viele Zeichnungen. € 10,00

18) Hans-Jürgen Heinrichs: Die fremde Welt, das bin ich. Leo Frobenius: Ethnologe, Forschungsreisender, Abenteuerer. 262 S., div. Fotos. ISBN 3-87294-798-2 . € 10,00

19) Heintze, von Oppen: Angola on the Move. Transport, Routes, Communications and History. 265 S. 2008. ISBN 9-783874-765534. € 26,00

20) Heintze, Betraix: Afrikanische Pioniere. Trägerkarawanen im westlichen Zentralafrika. 319 S. 2002. ISBN 3-87476-410-9. € 22,00

 

 

 




Copyright © 2017 - Frobenius-Institut Frankfurt am Main