Über uns

Wir gedenken unseres Kollegen Dr. Karl-Heinz Pampus, der am 27. Mai 2020 verstarb.

 

Eine Würdigung von Karl-Heinz Kohl

Karl-Heinz Pampus war ein langjähriger Mitarbeiter in verschiedenen Drittmittelprojekten des Frobenius-Instituts. Alle, die ihn kannten, schätzten ihn wegen seiner Zugewandtheit und seines Humors.

Aus seinen Forschungsarbeiten auf Flores (Indonesien) ist unter anderem sein Buch Koda Kiwã. Dreisprachiges Wörterbuch des Lamaholot (Dialekt von Lewolema) hervorgegangenen - das erste Wörterbuch dieser im Solor-Alor-Archipel von ca. 350.000 Menschen gesprochenen Sprache überhaupt. 1999 als wissenschaftliche Ausgabe im Franz Steiner Verlag, Stuttgart, erstmals veröffentlicht, folgten dieser eine Lamaholot-Indonesisch-Version auf Flores sowie mindestens zwei, inzwischen aber wahrscheinlich schon mehr Auflagen. Karl-Heinz Pampus war ein unter Fachwissenschaftlern hoch angesehener Linguist, der früher auch über die auf den Mentawai-Inseln gesprochene Sprache gearbeitet hatte und zusammen mit Bernd Nothofer und anderen das erste deutsche Standardlehrbuch des Indonesischen verfasste.

Unsere Anteilnahme gilt seiner Familie.