Über uns

Nachlass Pfeffer 2021
Aus dem Nachlass von Prof. Dr. Georg Pfeffer (1943-2020), der sich seit den 80er Jahren wie kaum ein anderer Ethnologe für die Dokumentation und Erforschung der indigenen Gesellschaften Ostindiens eingesetzt hat, wurden dem Frobenius-Institut ca. 1200 Dias gestiftet. Diese entstanden über mehrere Jahrzehnte auf den zahlreichen Forschungsreisen von Georg Pfeffer im Hochland von Odisha. Sie ergänzen in einzigartiger Weise das Bildmaterial zur gleichen Region von Hermann Niggemeyer (50er Jahre) sowie Peter Berger, Eva Reichel und Roland Hardenberg (seit 2000). In Zukunft wird es möglich sein, anhand dieser Bildquellen des Mittel-Indien-Archivs (MIA) die Veränderungen der Stammesgesellschaften, insbesondere der Kond und Gadaba, genauer zu erforschen.