Sommersymposium 2022

DINA 2 Poster Sommersymposium 2022 001Das Frobenius-Institut freut sich, das Programm des diesjährigen Sommersymposiums am 9. und 10. Juni 2022 vorstellen zu können. Mit seinem jährlichen Sommersymposium bietet das Frobenius-Institut Nachwuchswissenschaftlerinnen und - wissenschaftlern (BA, MA und Postdocs) an deutschsprachigen ethnologischen Instituten die Gelegenheit, ihre neuesten Forschungsarbeiten mit Bezug zur Sozial- und Kulturanthropologie einem interessierten Publikum vorzustellen und sich mit anderen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern auszutauschen.

Projektbericht zu deutsch-iranischem Kooperationsprojekt

Livelihood Strategies online cropDer Abschluss-Bericht zu dem vom DAAD gefördertem deutsch-iranischem Studien- und Kooperationsprojekt „Der Wunsch nach einem ‚guten Leben’: Strategien zur Sicherung des Lebensunterhalts im Iran und in Deutschland“ steht nun hier online zum Download zur Verfügung. Eine kurze Beschreibung des Projektes finden sie auch hier.

Aus der Getreide-Perspektive: Hirse-Workshop an der Universität Groningen 2022

MilletWorkshop2Ein Team von Nachwuchswissenschaftlern des Frobenius-Instituts nahm am 17. und 18. Februar 2022 am Hirse-Workshop zur Einführung in die Archäobotanik von Getreidekulturen an der Universität Groningen teil. Der Workshop wurde von Prof. Rene Cappers, Dr. Sonja Filatova und Arnoud Mauerer konzipiert und organisiert. Der Workshop stellte die Module zur Morphologie verschiedener Getreidepflanzen vor und konzentrierte sich auf die Identifizierung der wichtigsten Unterschiede bei der Verarbeitung der Pflanzen.

Großzügige Schenkung an Angola-Literatur

Schenkung Angola LiteraturDie frühere, langjährige (1970-2004) Mitarbeiterin des
Frobenius-Instituts, Dr. Beatrix Heintze, hat der Ethnologischen
Bibliothek Leo Frobenius eine sehr großzügige Schenkung gemacht. Diese
besteht aus mehreren hundert Büchern zur Geschichte und Kultur Angolas
und Afrikas, darunter viele Raritäten und in Deutschland selten zu
findende Werke auf Portugiesisch.