Ad.E.Jensen-Gedächtnisvorlesung

Anverwandlungen: Beiträge indigener Völker zur Kultur der Moderne

Prof. Dr. Karl-Heinz Kohl

KarlHeinzKohl JensenIn der neueren Globalgeschichtsschreibung wird der europäische Kolonialismus als ein Prozess wechselseitiger Aneignungen und Anverwandlungen gesehen, der die kolonisierenden Gesellschaften langfristig nicht weniger verändert hat als die der Kolonisierten. Unter diesem Gesichtspunkt soll in der Vorlesung anhand von vier Einzelbeispielen gezeigt werden, welche Impulse und konkreten Einflüsse von indigenen Kulturen auf die europäische Kultur-, Wissenschafts- und Sozialgeschichte ausgegangen sind: von der politischen Philosophie der Aufklärung angefangen über die Frauenbewegung, die Soziologie, die Psychoanalyse und die moderne Kunst bis hin zu den Protestbewegungen des 20. Jahrhunderts.

17. Mai 2021: Im Land der Anthropophagen. Die brasilianischen Tupinamba in Anthropologie und postkolonialem Diskurs

31. Mai 2021: Die Irokesen in New York State. Mütter des Feminismus, Väter der amerikanischen Verfassung

07. Juni 2021: Die Aranda Zentralaustraliens. Ursprungsnarrative der Soziologie und Psychoanalyse

14. Juni 2021: Die Dogon in Frankreich. Geschichte einer Obsession

 

 

Foto: Peter Steigerwald

 

Über die Ad.E.Jensen-Gedächtnisvorlesung

Das Frobenius-Institut lädt im jährlichen Turnus renommierte Wissenschaftler aus dem Ausland zu einsemestrigen Gastvorlesungen ein. Die Vorlesungsreihe ist dem Andenken an Adolf Ellegard Jensen (1899–1965) gewidmet, der 1946 zum Leiter des Frobenius-Instituts, zum Direktor des Völkerkundemuseums und zum ersten Inhaber des Lehrstuhls für Kultur- und Völkerkunde an der Johann Wolfgang Goethe-Universität ernannt wurde. Die Themen der Vorlesungen sollen sich im Umkreis der von Jensen inaugurierten Forschungen zu Mythus und Kult bewegen, doch ist den Gastwissenschaftlern das jeweilige Thema freigestellt. Die Vorlesungsreihe wird aus Mitteln der Hahn-Hissink'schen Frobenius-Stiftung und der Frobenius-Gesellschaft e.V. finanziert.

Live-Mitschnitte der vergangenen Vorlesungen finden Sie auf dem YouTube-Kanal des Frobenius-Instituts youtube

 

Folgende Ad. E. Jensen-Gedächtnisvorlesungen haben bisher stattgefunden:

2020: (Die Ad.E. Jensen-Gedächtnivorlesung 2020 musste angesichts von COVID-19 leider entfallen).

2019: "A genealogy of method: anthropology's ancestors and the meaning of culture", Prof. Sondra Hausner (Oxford)

2018: "Values, Social Theory, and the Anthropological Study of the Good", Prof. Joel Robbins (Cambridge)

2017: "On the pursuit of wealth and happiness: Some lessons from Central India", Prof. Chris Gregory (Canberra)

2016: "Repatriating Anthropology - Ethics and empirics in some lessons from Native America", Prof. Justin B. Richland (Chicago)

2015: "Cultures and Translation", Prof. Souleymane Bachir Diagne (New York)

2014: "Fieldwork in Philosophy: Refiguring Social Inquiry's Conceptual Ground", Prof. Ann Laura Stoler (New York)

2013: "From Artifact to Primitive Art", Prof. Nancy Lutkehaus (Los Angeles)

2012: "Is Religion a Special Form of the Social?", Prof. Maurice Bloch (London)

2011:  "The Anthropology of Encounter - From 'First Contact' to the Everyday", Prof. Francesca Merlan (Canberra)

2010: "Kult und Kunst - Ästhetik des ethnographischen Archivs", Prof. Dr. Fritz W. Kramer (Berlin)
Publikation: "Kunst im Ritual. Ethnographische Erkundungen zur Ästhetik", Reimer-Verlag, Berlin 2014

2009: "Lessons in the Anthropology of Nature", Prof. Dr. Philippe Descola (Paris)

2008: Ringvorlesung "The end of anthropology?": Adam Kuper (London), Ulf Hannerz (Stockholm), Signe Howell (Oslo), Maurice Godelier (Paris), Antonio Palmisano (Triest), John Comaroff (Chicago), Vincent Crapanzano (New York), Patricia Spyer (Leiden) und Mark Münzel (Marburg)
Publikation: "The End of Anthropology?", edited by Holger Jebens and Karl-Heinz Kohl, Sean Kingston Publishing, 2011

2007: "A Quest for Understanding: Eastern Indonesia in Historical and Comparative Perspective", Prof. Dr. James J. Fox (Australian National University)

2006: "The Making of Colonialism in Equatorial Africa", Prof. Dr. Robert Harms (Yale)

2005: "Amazons: Women Warriors of Dahomey in and out Africa", Prof. Dr. Suzanne Preston Blier (Harvard)

2004: "Colour of the Sacred", Prof. Dr. Michael Taussig (New York)
Publikation: "What Colour is the Sacred?", University of Chicago Press, 2009

2003: "Social Anthropology: only a Western science?", Prof. Dr. Maurice Godelier (Paris)

2001: "Violence, Social Order and the Spectral State. Policing The South African Postcolony", Prof. Dr. Jean Comaroff, Prof. Dr. John Comaroff (Chicago)

2000: "Emotion: Experience and Expression - A Cross-Cultural View", Prof. Dr. Unni Wikan (Oslo)

1999: "The Anthropology of Imagination" Prof. Dr. Vincent Crapanzano (New York)
Publikation: "Imaginative Horizons. An Essay in Literary-Philosophical Anthropology", University of Chicago Press, 2003

1998: "The Crisis of Presence: Death and Alterity in Amerindian Amazon" Prof. Dr. Tullio Maranhão (St. Paul)

1997/98: "Out of our Minds. Science, Ecstasis and the Ethnography of Africa" Prof. Dr. Johannes Fabian (Amsterdam)
Publikation: "Out of Our Minds. Reason and Madness in the Exploration of Central Africa", University of California Press, 2000